Dateigrößen und Speicherkarten für die FUJIFILM GFX 50S
Dateigrößen und Speicherkarten für die FUJIFILM GFX 50S
Dateigrößen und Speicherkarten für die FUJIFILM GFX 50S

Benutzt man die neue FUJIFILM GFX 50S mit einer Standard SD Karte stellt man schnell fest, dass der Abspeichervorgang doch recht lange dauert.

Warum ist da so? Weil die Dateigrößen, bedingt durch die extrem hohe Auflösung des Sensors, recht groß sind – die 50 MegaPixel des Sensors müssen erst einmal verarbeitet und anschließend “weggespeichert” werden und dieser Vorgang dauert eben seine Zeit. Bei unserem Model-Shooting betrug die durchschnittlich Dateigröße beispielsweise 116 MB bei RAW Dateien (Endung .RAF) und 23 MB bei JPG Aufnahmen. Diese variieren natürlich je nach Motiv ein wenig. Und wer schon mal versucht hat, eine über 100 MB große Datei auf eine Standard SD Karte zu speichern, merkt schnell, dass dies doch einige Sekunden beansprucht.

Class 10 Karten, die heute immer noch als schnell eingestuft werden, schreiben mindestens 10 MB pro Sekunde – unsere RAF Datei ist also in etwa 10 Sekunden “weggespeichert”. Besser sieht es mit C10 UHS-I Karten aus, diese erreichen ca. 40 MB/s beim Beschreiben (und können mit 95 MB/s ausgelesen werden). Das Schreiben der RAF-Datei beansprucht also etwa 3 Sekunden. Die neuen, extrem schnellen FUJIFILM C10 UHS-II Karten schaffen bis zu 180 MB/Sekunde beim Schreiben. Die RAF-Datei ist also in weniger als einer Sekunde auf der Speicherkarte!

Noch einen drauf legen die neuen SONY Karten mit 299 MB/s beim Schreiben und 300 MB/s beim Lesen. Übrigens, zum schnellen Auslesen benötigt man ein dazu passendes Lesegerät und einen modernen Computer mit USB 3.1 Anschluss. So einen Cardreader finden Sie in unserem Onlineshop hier.

Schnelle SD Speicherkarten für die FUJIFILM GFX 50S finden Sie hier (klicken Sie auf die Bezeichnung unten):

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.